PWOA in Berlin beim AWE Oktoberfest 2018

​PWOA bei der Informations- & Netzwerkveranstaltung der Agentur für Wirtschaft und Entwicklung in Berlin

Auf persönliche Einladung der Agentur für Wirtschaft & Entwicklung (AWE) war die PWOA am 11.10.2018 bei der Informations- und Netzwerkveranstaltung in Berlin präsent. Die AWE als zentrale Anlaufstelle der Entwicklungszusammenarbeit wird finanziert durch das BMZ (Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung), wobei ihre Träger die DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH und die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH sind. 

Herr Schwenzfeier vom BMZ eröffnete die Veranstaltung in Vertretung von Frau Dr. Maria Flachsbarth – Parlamentarische Staatssekretärin, indem er generelle Einschätzung des „Marktes Afrika“ und die großen Anstrengungen Deutschlands hervorstellte. Afrika sei zunächst kein einfacher aber dennoch der letzte noch unerschlossene Markt für Unternehmen. Mit einem Durchschnittsalter der Bevölkerung von 17 Jahren und einer wachsenden Mittelschicht wird sich der afrikanische Markt entwickeln. 

Im Anschluss daran wurden das NAP (Nationaler Allokationsplan für Wirtschaft und Menschenrechte) – Helpdesk sowie das CSR Risiko-Check vorgestellt.  Der NAP wurde im Dezember 2016 vom Bundeskabinett verabschiedet. Im Aktionsplan verankert die Bundesregierung erstmals die Verantwortung von deutschen Unternehmen für die Achtung der Menschenrechte in einem festen Rahmen. Die Bundesregierung formuliert darin ihre Erwartung, dass Unternehmen die menschenrechtliche Sorgfaltspflicht einhalten und Menschenrechte entlang ihrer Liefer- und Wertschöpfungsketten achten. Das NAP Helpdesk wiederum ist als Anlaufstelle für Unternehmen für Informationen ansprechbar. Mit dem CSR-Risiko-Check können Unternehmen einfach und kostenlos eine Einschätzung lokaler Menschenrechtssituationen vornehmen sowie Umwelt-, Sozial- und Governancethemen einem ersten Check unterziehen. Die umfängliche Beschreibung finden Sie unter www.wirtschaft-entwicklung.de

Die Veranstaltung bot zuletzt eine gute Möglichkeit mit GIZ, Wirtschaftsförderern, DEG, Mitarbeitern im BMZ uw. weiter ins Gespräch zu kommen, um die PWOA bekannter zu machen sowie etwaige Anliegen unserer Mitgliedsunternehmen zu unterstützen. Für nähere Auskünfte: Karl Ulrich Kirner. 

Zurück
oktoberfest2018-2.png